Mailcow installieren – Emails auf eigener Domain!

Vorraussetzungen:

CPU: min. 1GHz

RAM: 1GB oder besser

Disk: min 5GB + Platz für Emails

System type: x86_64

Achtung: Für die Installation wird vorausgesetzt dass folgende Pakete installiert sind: nano git ca-certificates nginx

Schritt 1 – DNS Setup

Um einen Mailserver zu installieren, welcher auch nicht als Spam erkannt wird müssen einige Records erstellt werden. Diese werden glücklicherweise von Mailcow bereitgestellt

 

Optional kann auch noch ein SPF und DMARC Record erstellt werden, welche dabei helfen, dass die Email nicht als Spam erkannt wird

Schritt 2 – Docker installieren

Mailcow läuft in einem sogenannten „Docker-Container“, dies sorgt dafür, dass die Mailcow Installation vom Hauptsystem abisolierz ist. D. h. Mailcow kann an eurem Server nichts verändern.

Um Docker und Docker Compose zu installieren führe einfach diese beiden Befehle aus.

Anschließend solltest du den Docker Service starten und in den Autostart tun.

Schritt 3 – Mailcow herunterladen

Mailcow setzt voraus, dass deine umask den Wert 0022 hat dieser wird bei den unteren Befehlen automatisch gesetzt.

Schritt 4 – Mailcow konfigurieren

Um Mailcow zu installieren führe zuerst das Konfigurations Skript aus „./generate_config.sh“. Anschließend kannst du die mailcow.conf nach Belieben anpassen.

Schritt 5 – Mailcow installieren

Nach der Konfiguration müssen nun alle Teile von Mailcow installieren, was ganz einfach durch ausführen folgendes Befehls getan werden kann:

docker-compose pull

Anschließend könnt ihr Mailcow durch folgenden Befehl starten:

docker-compose up -d

Schritt 6 – Nginx proxy (Optional)

Wenn du willst kannst du deine Mailcow Installation noch mit nginx proxien. Dies ist dann sinnvoll wenn auch andere Webseiten auf dem Server laufen.

Achtung: Es ist zu empfehlen ein SSL Zertifikat zu benutzen ich werde nicht erklären wie es funktioniert, da es hier bereits gut beschrieben wird.

Um Mailcow zu proxien müssen in der mailcow.conf diese Parameter abgeändert werden.

Anschließend muss diese config im Ordner /etc/nginx/conf.d/ kopiert werden

 

Nun musst du nur noch nginx mit service nginx restart neustarten und kannst Mailcow über mail.yourdomain.com benutzen. Der Standard Login ist: „User: admin Password: moohoo“.

Ich hoffe ich konnte helfen bei Problemen melde dich hier

Servus,

Schlaubi


Ein Kommentar bei „Mailcow installieren – Emails auf eigener Domain!“

  1. Find ich gut

Kommentare sind geschlossen.